10 Regeln für großartige Frauen, die mehr verdienen

10 Regeln für großartige Frauen, die mehr wollen

Warte nicht darauf, dass dir jemand die Erlaubnis gibt, aus dem Schatten ins Licht zu treten.

Wir brauchen Dich jetzt und hier!

Ich coache so tolle Frauen. Brillante Frauen. Engagierte, talentierte, einfach klasse Frauen.

Aber meistens erkennen sie ihre eigenen Talente, ihre eigene Stärke nicht. Diese „Schattenfrauen“ bleiben lieber in der zweiten Reihe, in Sicherheit. Sie sind der Überzeugung, dass sie „noch nicht bereit“ sind, den nächsten größeren Schritt zu gehen und eine höhere Position, eine verantwortungsvollere Rolle zu übernehmen. Sie konzentrieren sich mehr darauf, was sie alles nicht können, wo sie noch lernen müssen als auf die Bereiche, wo sie qualifiziert sind. Wo sie bereit sind, sofort loszulegen, so wie sie sind. Sie warten auf eine Einladung, eine Bestätigung, darauf, dass jemand sie fördert und entdeckt. Klingt das wie etwas, das du kennst?

ES IST ZEIT, DAS ZU ÄNDERN!

HIER SIND ZEHN REGELN, UM DIR DEINE EIGENE STÄRKE VOR AUGEN ZU FÜHREN UND ZU VERINNERLICHEN.
UM DEINE TALENTE IN DIE WELT ZU BRINGEN UND DEINEN WEG ZU GEHEN.
UM DAS ZU BEKOMMEN, WAS DU WERT BIST.
UND DIE WELT ZU DEM ORT ZU MACHEN, IN DEM DU GERN LEBEN MÖCHTEST.

1. Schließe einen Vertrag mit dir

Niemand außer dir wird dir dein Leben so gestalten können, wie du es dir wünschst. Keine andere Person wird komplett verstehen können, was du eigentlich erreichen möchtest, welche Ziele du hast und welche Sehnsüchte du damit verbindest.  In was für einer Welt möchtest du eigentlich leben?! Das ist eine Frage, die nur du für dich beantworten kannst. Und auch wenn die tollsten Menschen unterwegs auftauchen, um dich anzufeuern auf deinem Weg, so bleibt es DEIN WEG. Schließe einen Vertrag mit dir selbst, dass du dir selbst auf diesem Weg DIE Freundin sein wirst, die dich unterstützt – bei jedem Schritt auf deinem Weg.

2. Male dir aus, wie es sein wird

Wie sieht für dich das Leben aus, das du dir in deinen kühnsten Träumen erträumst? Was möchtest du beruflich erreichen, welche Karriere erscheint dir wo fern, so undenkbar, dass dir allein schon bei dem Gedanken diesen Weg einzuschlagen ein bisschen schwindelig wird? Welche Träume erlaubst du dir gar nicht, weil deine innere Kritikerin sie sofort im Keim erstickt: „zu unrealistisch“, „was bildest du dir eigentlich ein?“, „das kannst du doch gar nicht“, „andere ja, aber du?“, „dafür braucht es soviel Geld, das wirst du nie haben“ …… ? Fange an, dir auszumalen, was du eigentlich möchtest. Wie es sich anfühlen könnte. Wie du dich dabei fühlen würdest, wenn du so leben würdest. Das ist der Anfang. Jetzt hast du eine Vorstellung von deinem Ziel.

3. Die Angst ist der Weg – suche das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch

Beginne damit, Dinge zu tun, die dir ein nervöses Flattern im Bauch verschaffen, die dir den Atem stocken lassen und das Adrenalin zum Fließen bringen. Frage dich: “Was ist hier der Schritt, vor dem ich mich am meisten fürchte?” Glaub mir, deine Ängste und – quasi als Co-Moderatorin – deine innere Kritikerin werden sofort auftauchen und versuchen, dich zu stoppen! Das ist völlig normal, das gehört sogar so. Diese sich immerzu wiederholende, total irrationale, gemeine innere Kritikerin bist nicht du, mach dir klar: Es ist eine Stimme in deinem Inneren, das bist nicht du! Und dass diese Stimmen eigentlich nur ängstlich versucht, dich vor echten oder scheinbaren Risiken zu schützen. Mach dich auf den Weg der mutigen Entscheidungen und der Schmetterlinge im Bauch und lerne, wie falsch diese Erzählungen deiner inneren Kritikerin wirklich sind und wie einfach du deine Ängste auch überwinden kannst.

4. Leg dir ein dickes Fell zu

Wenn Du Risiken eingehst, wenn du dich in den Ring schmeißt, wirst Du manchmal „Standing Ovations“ bekommen und manchmal werden dich die Leute ausbuhen. Tue mir einen Gefallen: Stelle dir eine Führungspersönlichkeit, eine(n) MeinungsmacherIn, eine(n) AutorIn vor, die du wirklich zutiefst bewunderst. Diese Person, die du vor Augen hast, wird begeisterte Fans und die allerschärfsten Kritiker haben! Gewöhne dich daran: Es gibt Siege und Niederlagen, Schulterklopfen und Stöße vor die Brust, sofortige Rückrufe oder das Gefühl, ignoriert zu werden. Werde besser darin, das Bedürfnis loszulassen, von allen gemocht zu werden und als „nett“ bekannt zu sein.

5. Sei arroganter

Natürlich weiß ich, dass du das nicht tun wirst, weil du es nicht könntest oder nicht sein willst. Aber bitte sei einfach ein bisschen mehr wie dieser Typus im Job, die einfach mal etwas sagt, ohne alles bis zum Ende durchdacht zu haben. Die Position bezieht, ohne sich 100% sicher zu sein. Die sichtbar wird, auch ohne eine fundierte Ausarbeitung zu einem Thema. Teile deine Meinungen, deine Ideen, auch wenn du dir noch nicht sicher bist. Du kannst dir ein bisschen mehr Arroganz erlauben. Du kannst es dir leisten, dich ein paar Zentimeter in diese Richtung zu bewegen.

6. Hinterfrage dieses innere Stimme, die sagt: “Ich bin noch nicht bereit”

Ich weiß, ich weiß. Weil du eine kluge Frau bist und so hohe Maßstäbe an dich und deine Leistung ansetzt, siehst du als erstes alle Möglichkeiten, wie du noch besser werden könntest. Dir fällt sofort jeder Teil deiner Idee ins Auge, der noch nicht perfekt ist. Aber während du darauf wartest, bereit zu sein, mehr Erfahrungen zu sammeln und weiter auf deiner Ideen herumzubrüten und diese zu perfektionieren, wird der Typus, auf den ich in Regel #5 Bezug genommen habe, zu MeisterInnen ihres Fachs, zu Visionären innerhalb ihrer Branche gekürt. Dieser Typus erhält die Gehaltserhöhung und wird ZeugIn dessen, wie Ideen in der Welt zum Leben erweckt werden. Glaub mir: Dieser Typus ist nicht stärker bereit als du, vielleicht sogar (viel) weniger. Also: Nutze das Spielfeld und beginne zu spielen. Finde heraus, wie bereit du jetzt und hier bist.

7. Warte nicht auf deine Preisverleihung

Warte nicht darauf, dass jemand mit einem Umschlag auf die Bühne kommt, ihn öffnet und deinen Namen ruft. Niemand wird dich auf die Bühne bitten, loben und öffentlich bestätigen. Warte nicht darauf, dass dir jemand die Erlaubnis gibt, zu führen. Warte nicht, bis jemand dich bittet deine Stimme zu erheben. Glaub mir, der Prinz auf dem weißen Pferd kommt nicht vorbei. Niemand wird dich entdecken. (Nun, paradoxerweise wirst du entdeckt werden, aber erst, nachdem du mutig und konsequent in Führung gegangen bist, deine Stimme erhoben hast und Dinge tust, die dich eigentlich zu Tode erschrecken.)

8. Filtere Feedback

Viele kluge Frauen sind sehr bescheiden und offen für Feedback. Wir wünschen uns Ratschläge, wie wir etwas besser machen können. Aber sei dir bewusst, dass manche Leute nicht verstehen werden, was du vorhast (oft, weil du etwas Neues sagst oder deiner Zeit vielleicht voraus bist). Einige Leute werden auch unmissverständlich feststellen, dass ihr nicht zusammenpasst. Andere werden sich vielleicht bedroht fühlen. Manche Leute werden mit deiner Idee nur das machen wollen, was für sie interessant ist. Interpretiere also das Feedback sorgfältig, dass du erhältst. Prüfe Ratschläge sehr genau und checke, ob sie dich weiterbringen, anstatt sie einfach ungefiltert zu verfolgen.

9. Regelmässige Atempausen für deine Regeneration

Wenn du anfängst, die Dinge zu tun, für die du dich noch nicht ganz bereit fühlst, bei denen du ein Flattern in der Magengegend verspürst und wo du manchmal ganz selbstbewusst und arrogant deine Meinung sagst, dann wirst du deine Komfortzone verlassen – sehr weit sogar. Mache es dir daher zur Gewohnheit, regelmäßig Pausen zu machen. Regelmäßig Dinge zu tun, die sich sicher, gemütlich und erholsam anfühlen. Verbringe Zeit mit Freunden. Sieh‘ all die Schritte auf dem Weg, die du schon gegangen bist und feiere sie. Beobachte dich aufmerksam, wieviel Risiko-Energie dir noch zur Verfügung steht. Sollte dein Risiko-Energie-Vorrat erschöpft sein, dann halte inne, regeneriere dich und schöpfe neue Kraft. Pausen sind so wichtig auf diesem Weg!

10. Lasse andere Frauen wissen, wie klug und stark sie sind.

Lasse sie wissen, was du in ihnen siehst und warum sie so besonders sind. Ermuntere sie dazu, mehr Verantwortung zu übernehmen und aus dem Schatten zu treten. Lass diese Frauen wissen, dass sie bereit sind. Achte auf diese subtilen Schwingungen, „weil ich auf meinem Weg hierher kämpfen musste … sollten sie es auch tun.“ Es geht hier nicht um den ersten Preis für die größte Anstrengung. Und wenn du denkst, dass diese Unterstützung zu viel Zeit in Anspruch nehmen wird – halte es für möglich, dass diese gegenseitige Unterstützung dir ganz viel, oft unerwartete Energie gibt.

Forme diesen Weg, indem du dich auf den Weg machst. Jetzt und heute.

Ich habe ein kostenloses Workbook für die vorbereitet, dass dich dabei unterstützt, dich mit diesen 10 Regeln in deinem Alltag und in deinem Berufsleben zu beschäftigen.

Für jede der 10 Regeln findest du:
• Fragen zum Nachdenken, um darüber zu schreiben oder mit vertrauten Person darüber zu sprechen
• eine „Aufgabe“ für die Umsetzung dieser Regel in deinem Leben

Lass mich gern wissen, wie es dir ergangen ist.

Ich glaube an dich,

Deine Sandra Schumacher

Über mich

Ich bin Sandra und ich freue mich, dass du heute hier bist.

Als Empowerment Coach & Mentorin ermutige und unterstütze ich Frauen, sich innerlich stark zu fühlen und im Außen stark aufzutreten – sei es im Job, im Business oder für ihre bestes Leben.

In meiner Arbeit mit Frauen habe ich mich spezialisiert auf Klarheit, Kraft & Fülle für ihren beruflichen und persönlichen Lebensweg. Gerade Frauen fehlt oft die nötige Klarheit und der Mut, mit alten Lebensmodellen zu brechen und neue Wege zu gehen. Deshalb coache ich überwiegend Frauen, die mehr aus ihrem Leben machen wollen und eine echte positive Veränderung anstreben.

Typischerweise wenden sich Frauen an mich, wenn es eine schmerzhafte Kluft gibt in ihrem Leben, die sie nicht länger ignorieren können. Eine Kluft zwischen dem Leben, von dem sie träumen, und dem, was sie wirklich leben.

Die gute Nachricht ist: Auch du darfst glücklich, erfüllt, erfolgreich, entspannt sein… – was immer du dir für dein Leben wünschst: Es ist möglich! Ich stehe dir als Coach und Mentorin für deine Selbstverwirklichung zur Seite und fördere und fordere dich auf deiner persönlichen Entwicklungsreise.

Meine Vision ist, Erfolg & Entspannung zu vereinen:
Endlich erfolgreich loszulassen was ausgedient hat und dich, dein Leben, dein Business oder Job so aufzustellen, dass du zukünftig selbstbewusst & gelassen das Leben genießen kannst.

Meine Kompetenz basiert nicht nur auf Aus- und Weiterbildungen und zahlreichen Praxiserfahrungen aus über Tausend erfolgreichen Coachings und Workshops, sondern auch auf eigenen Erfahrungswerten: Ich weiß, wie sich Schicksalsschläge anfühlen und wie sich Krisen erfolgreich überwinden lassen.

In Coachings, Webinaren und Workshops teile ich meine besten Methoden und Techniken für ein erfülltes und genussvolles Leben mit dir. Gepaart mit einer hohen Präsenz, Intuition, Empathie, Kreativität, Herz und Humor.

Mehr für dich: Gratis-Checklisten, Workbooks & kostenlose Selbstcoaching-Materialien

Mehr für dich: Gratis-Checklisten, Workbooks & kostenlose Selbstcoaching-Materialien